SwitchLife wird von seinem Publikum unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Ist Ketchup vegan? Gucken wir uns mal Heinz Ketchup an

Ketchup ist eines der, wenn nicht das beliebteste Speise würzmittel der Welt. Es handelt sich um eine vielseitige Zutat, die sowohl in praktischen Fast-Food-Gerichten als auch in herzhaften Mahlzeiten verwendet werden kann. Für viele Veganer ist allerdings auch Ketchup ein tabu. Dies kann für manche verwirrend sein, da Ketchup nur aus wenigen Zutaten hergestellt wird, von denen Tomaten die wichtigste sind.

Obwohl es viele verschiedene Ketchup-Marken auf dem Markt gibt, gucken wir uns in diesem Artikel speziell Heinz Ketchup an, der in jeder Hinsicht die weltweit beliebteste Ketchup-Marke ist. Um die Frage “Ist Heinz Ketchup vegan” zu beantworten, müssen wir zunächst definieren, welche Standards ein Produkt erfüllen muss, um als vegan deklariert werden zu können.

ketchup

Vegan vs. Pflanzenbasiert

Nicht alle pflanzlichen Produkte sind vegan. Obwohl pflanzliche Lebensmittel veganen Lebensmitteln ähnlich sind, gibt es einen Hauptunterschied: die Einbeziehung einer tierischen Komponente in die Zutaten und/oder Produktion.

Der Verzehr pflanzlicher Lebensmittel bedeutet, dass sie hauptsächlich aus pflanzlichen Materialien gewonnen werden. Es können jedoch nach wie vor tierische Produkte in ihre Inhaltsstoffe und/oder Produktion enthalten sein. Vegane Lebensmittel hingegen eliminieren jegliche tierischen Produkte sowohl in den Zutaten als auch in der Fabrik, in der das Essen hergestellt wird. Aus diesem Grund sieht man einige vegane Produkte, die ein Warnetikett mit einem Hinweis wie “Kann Spuren von Milch enthalten” tragen, was bedeutet, dass das Produkt in einer Fabrik hergestellt wurde, wo auch milchverwandte Produkte hergestellt werden. Im Wesentlichen geht es darum, dass es während des Produktionsprozesses möglicherweise zu Kreuzkontaminationen kommen konnte. Wenn Du Veganer bist, wirst Du diese Produkte meiden, denn die vegane Philosophie toleriert keine Form der Aufnahme von Tieren in die Nahrung oder in Lifestyle-Produkte.

Heinz Ketchup Inhaltsstoffe & Nährgehalt

Nachdem wir nun definiert haben, was ein Lebensmittel wirklich vegan macht, können wir uns die Inhaltsstoffe und den Nährwert von Heinz Ketchup genau ansehen.

heinz-ketchup

Laut den Nährwertangaben scheint es ein ziemlich gesundes Nahrungsmittel zu sein. In einer einzigen Esslöffel-Portion sind überall Nullen zu finden: null Kalorien, null Kohlenhydrate, null Cholesterin und null Natrium.

Da er aus Tomaten hergestellt wird, scheint der Heinz Tomatenketchup zudem veganerfreundlich zu sein. Es enthält: Tomatenkonzentrat aus roten reifen Tomaten, destillierter Essig, Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt, Maissirup, Salz, Zwiebelpulver, Gewürze und natürliche Aromen.

heinz-ketchup-ingredients

Der Hauptbestandteil des Ketchups, auf den Du allerdings achten solltest, ist der Zucker und wo er herkommt. Da der Tomatenketchup von Heinz p seine Süße aus Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt bezieht, der zu 100 % vegan ist, kann der klassische Heinz Ketchup von Veganern ohne Bedenken konsumiert werden.

Viele Arten Heinz Ketchup

Inzwischen stellt Heinz jedoch eine breite Palette von Ketchups her, deren Zutaten und Nährwert von ihrem traditionellen Rezept abweichen.

Betrachtet man beispielsweise den Simply Heinz Tomatenketchup, so wird er hergestellt aus: Tomatenkonzentrat aus roten reifen Tomaten, destilliertem Essig, Rohrzucker, Salz, Zwiebelpulver, Gewürzen und natürlichen Aromen. Zusätzlich ist der Nährstoffgehalt unterschiedlich, wobei eine einzige Esslöffelportion 15 Kalorien, 4 Gramm Kohlenhydrate, 160 Milligramm Natrium, null Fett und null Cholesterin enthält.

simply heinz ingredients

Für das ungeübte Auge sieht diese Version von Heinz Ketchup noch immer völlig akzeptabel für eine vegane Ernährung aus. Was viele Menschen jedoch nicht wissen, ist, dass Rohrzucker manchmal durch ein Verfahren hergestellt wird, bei dem Knochenkohle verwendet wird.

Wenn der Begriff Knochenkohle unangenehm klingt, wirst Du vielleicht schockiert sein, wenn Du erfährst, dass seine Herstellungsweise nicht weit von Deiner Vorstellungskraft entfernt ist. Knochenkohle wird durch Erhitzen von Rinderknochen auf sehr hohe Temperaturen hergestellt, wodurch sie in Kohlenstoff umgewandelt wird. Der Holzkohle wird dann in einer Raffinerie verwendet, die den Zucker filtert und bleicht. Der Zucker enthält keine Knochenkohlepartikel, aber er ist definitiv mit ihnen in Kontakt gekommen, und jeder Kontakt mit Tieren ist nach dem veganen Ethikkodex streng verboten.

Wie kann man also wissen, dass der Rohrzucker in Heinz nicht mit Knochenkohle belastet ist?

Heinz behauptet selbst, dass alle Ketchups zu 100 Prozent für Veganer geeignet sind und bei der Zuckerherstellung keine Knochenkohle verwendet wird.

Das bedeutet jedoch nicht, dass alle Ketchups ohne Knochenkohle hergestellt werden. Wenn Du also Veganer bist, musst Du etwas recherchieren wenn Du Ketchup isst, der nicht von Heinz ist.

Veganer Zuckerersatz

Wie bei allen veganen Lebensmitteln zielen sie darauf ab, den Geschmack und die Konsistenz nicht-veganer Lebensmittel nachzubilden. Wenn es um Ketchup geht, ist Zucker der Ort, an dem diese geschmackliche Nachahmung stattfindet. Der Ketchup-Hersteller muss entweder einen veganfreundlichen Zucker wie Rübenzucker oder reinen/organischen Rohrzucker verwenden, um sicherzustellen, dass er nicht dem Knochenkohle-Filtrationsprozess unterliegt. Es gibt eine ganze Reihe von Zuckerfirmen, die vollständig vegan sind. Viele von ihnen versorgen Hersteller von veganem Ketchup. Es gibt auch optionale veganerfreundliche Süßungsmittel wie Ahornsirup, Dattelsirup, Kokosnusszucker und braunen Reiszucker, die verwendet werden können, um den Ketchup für Veganer geeignet zu halten.

Soßen für Jeden

Nun, da wir wissen, dass Heinz Ketchup veganerfreundlich ist, können wir zu den gesundheitlichen Vorteilen des Ketchups kommen.

In kleinen Portionen ist Ketchup nicht ungesund, und er enthält sogar hohe Dosen des Antioxidans Lycopin. Worauf man jedoch achten sollte, ist der hohe Zucker- und Salzgehalt von Ketchup. Auch hier lautet die Devise: alles in Maßen.

Für diejenigen, die nicht genug bekommen können, stellt Heinz mehrere Versionen von Ketchup her. Außerdem gibt es eine Unzahl kalorienarmer veganer Soßen. Wenn Du Deinen Salz- und Zuckerverzehr einschränken möchtest, stellt Heinz sogar Tomatenketchup ohne Zusatz von Salz und ohne Zusatz von Zucker her.

Der Zuckerersatz in ihrem Ketchup ohne Zuckerzusatz ist jedoch Sucralose (alias Splenda), der in der veganen Community einen umstrittenen Stellenwert hat. Obwohl Sucralose keine tierischen Produkte enthält, gibt es Hinweise auf Tierversuche, die den meisten Veganerinnen und Veganern natürlich nicht zusagen.

Die wohl gesündeste Ketchup-Option für Veganer ist Heinz’s Bio-zertifizierter Tomatenketchup. Er enthält zwar Salz und Zucker, ist aber zu großen Teilen aus biologischem Anbau. Insbesondere der Zucker ist organisch (kein Knochenkohlefiltrationsprozess), und der Ketchup erfüllt die strengen Anforderungen, die für die USDA-Biozertifizierung erforderlich sind.

Abschließende Worte

Heinz Ketchup ist ein Produkt, das auch für Veganer geeignet ist. Wenn Du nicht darauf stehst, Deinen eigenen Ketchup herzustellen, kannst Du sicher sein, dass Du in den meisten Teilen der Welt Zugang zu veganem Ketchup hast, da Heinz eine globale Marke ist. Mit verschiedenen Optionen, die alle Arten von Ernährungsgewohnheiten abdecken, solltest Du kein Problem damit haben, einen Heinz Ketchup nach Deinem Geschmack zu finden.

1 Gedanke zu „Ist Ketchup vegan? Gucken wir uns mal Heinz Ketchup an“

  1. Also, soweit ich weiß wird manchmal roten Farbstoff Ketchup hinzugefügt. Dies ist häufig nichts anderes als Karmin, das aus bestimmten toten Insekten gewonnen wird. Karmin steckt auch hinter E120. Also bei Ketchup und rote Lippenstiften aufpassen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

About Tümay