SwitchLife wird von seinem Publikum unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Macht Mary Kay Tierversuche: Einst ein Pionier der tierversuchsfreien Produktion…

Beste Alternative Tierversuchsfrei Anti-Aging-Cremes

Beste Alternative Tierversuchsfrei Cellulite-Cremes

Mary Kay Inc. ist ein Kosmetik- und Multi-Level-Marketing-Unternehmen aus Texas, USA. Es wurde 1963 von Mary Kay Ash, der berühmten amerikanischen Geschäftsfrau und Millionärin, gegründet. Das Unternehmen verkauft Kosmetika nach einem Multi-Level-Marketing-Modell. Mit anderen Worten, seine Vertriebspartner erzielen Einnahmen, indem sie Menschen in ihrer Gemeinde die Produkte direkt verkaufen. Sie können Personen für das Unternehmen anwerben, was es ihnen ermöglicht, eine Provision auf das Einkommen ihrer Angestellten zu erhalten.

Im Jahr 1991 verkaufte das Unternehmen international, wobei der Umsatz die 500-Millionen-Dollar-Marke übersteigen konnte.

Im Jahr 2018 war Mary Kay laut Direct Selling News das bedeutendste Network-Marketing-Unternehmen. Das Unternehmen verkauft seine Kosmetika weltweit, und es ist eines der bekanntesten Kosmetikunternehmen, das mit der Multi-Level-Marketingstrategie arbeitet.

Ist Mary Kay tierversuchsfrei?

Wird nicht in China verkauft Nein
Durch PETA zertifiziert Nein
Durch Leaping Bunny zertifiziert Nein
Verfügt über vegane Produkte Nein
Nicht im Besitz einer Muttergesellschaft, die Tierversuche durchführt Nein

grade 1

Nein, Mary Kay ist nicht tierversuchsfrei.

Mary Kay gab bekannt, dass die Marke bereits 1989 nach immensem Druck verschiedener Tierschutzgruppen Tierversuche eingestellt hat. Das Unternehmen war eines der ersten in der Kosmetikindustrie, das in die Liste der tierversuchsfreien Marken von PETA aufgenommen wurde. Seitdem führt Mary Kay keine Tierversuche für Fertigprodukte oder Inhaltsstoffe mehr durch. Im Jahr 2012 verlor das Unternehmen jedoch seine PETA-Mitgliedschaft, als es nach China expandierte.

Heute ist Mary Kay nicht von PETA zugelassen, und das Unternehmen trägt ebenfalls nicht das Label von Leaping Bunny. Die Marke behauptet jedoch, sich dem Tierschutz zu widmen. Da die Marke zu den tierversuchsfreien Pionieren gehört, ist es traurig zu sehen, dass sie an einem bestimmten Punkt zu Tierversuchen zurückfiel.

Wenn Ihnen die Produkte von Mary Kay gefallen, Sie aber eine Marke, die Tierversuche vornimmt, nicht unterstützen wollen, können Sie jederzeit versuchen, sich mit dem Unternehmen in Verbindung zu setzen und dieses darum bitten, seine Richtlinien in Sachen Tierversuche zu ändern. Achten Sie nur darauf, dass Sie höflich bleiben, auch wenn Sie mit der Arbeitsweise des Unternehmens nicht einverstanden sind.

Werden Mary Kay Produkte in China verkauft?

Ja, seit 2012 werden Mary Kay-Produkte in China verkauft.

Mary Kay ist eine der führenden Marken, die sich dafür einsetzt, dass China seine Richtlinien zu Tierversuchen ändert. Sie hat Hunderttausende von Dollar an die verschiedenen Zentren für die Erforschung alternativer Testmethoden gespendet. Dennoch kann sie noch immer nicht als tierversuchsfrei angesehen werden.

[epcl_box type=”information”]

Was ist mit China los?

Auch wenn sich Tierversuche als unnötige und unethische Praxis erwiesen haben, verlangen einige Länder sie immer noch per Gesetz. Dies ist beim zweitgrößten Markt der Welt, China, der Fall.

China verlangt, dass jedes Schönheitsprodukt an Tieren getestet werden muss, bevor es importiert und in chinesische Geschäfte gebracht werden darf. Jedes Unternehmen oder jede Marke, die die Entscheidung trifft, in China zu verkaufen, hat sich ebenfalls entschieden, an Tieren zu testen – entweder selbst oder, in der Regel, indem es ein Drittunternehmen dafür bezahlt, in ihrem Namen Tests durchzuführen. Dies ist der Hauptgrund dafür, dass viele Marken ihren tierversuchsfreien Status nicht erreichen können. Nach der wachsenden Empörung in der Öffentlichkeit hat China 2014 zwar einige Vorschriften aufgehoben, die es erlaubten, bestimmte Schönheitsprodukte wie Shampoos und einige andere Hautpflegeartikel ohne Tests einzuführen, aber das ist immer noch ein kleiner Prozentsatz.

Viele Marken, die behaupten, tierversuchsfrei zu sein, werden dank dieser Gesetze in die Irre geführt. Selbst wenn eine Marke keine eigenen Tierversuche durchführt, erlaubt sie durch die Entscheidung, die Gelegenheit zu nutzen und in Ländern wie China zu verkaufen, einem Dritten, das Endprodukt an Tieren zu testen. Aus diesem Grund haben PETA und das Leaping Bunny Programm Marken, die sie zertifizieren, verboten, ihren Markt in diese Richtung zu erweitern – und das zu Recht.

Viele Unternehmen arbeiten mit der chinesischen Regierung an der Aufhebung dieser Vorschriften, und 2019 wurde ein Gesetz vorgeschlagen, das die vorgeschriebenen Tierversuche beenden soll. Bislang ist in diesem Bereich jedoch noch nichts wirklich unternommen worden.

[/epcl_box]

Ist Mary Kay Vegan?

Nein, Mary Kays Produkte sind nicht vegan. Die Marke hat nie behauptet, dass sie vegane Produkte herstellt. Für die meisten ihrer Produkte werden Zutaten tierischen Ursprungs sowie tierische Nebenprodukte verwendet. Gleichzeitig ist Mary Kay nicht “bio” oder “natürlich”, und einige ihrer Kosmetika enthalten Parabene. Wenn Sie auf der Suche nach einer veganen Kosmetikmarke sind, ist Mary Kay nicht das Richtige für Sie.

Welche Produkte verkauft Mary Kay?

Mary Kay verkauft alle Arten von Schönheitsprodukten. Das Unternehmen ist berühmt für seine Pflegeprodukte und vertreibt Anti-Aging- und Anti-Cellulite-Cremes sowie Seren für die meisten üblichen Hautkrankheiten. Darüber hinaus verfügt Mary Kay über eine Make-up-Linie und verkauft täglich gebrauchte Make-up-Produkte wie Foundations, Abdeck- und Lippenstifte.

Sie können die Produkte von Mary Kay nicht in Geschäften wie Sephora oder Douglas finden, da sie ausschließlich über ihre Vertriebspartner und ihre Website verkauft werden.

Beste Alternative Tierversuchsfrei Anti-Aging-Cremes

Beste Alternative Tierversuchsfrei Cellulite-Cremes

Schreibe einen Kommentar

About Tümay